Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Welpen

Was Hänschen nicht lernt ......

 Hunde richtig prägen im ersten halben Lebensjahr

 

 

Für ein besseres Verständnis zwischen Mensch und Hund liegt es mir am Herzen, Sie als frischgebackener Welpenbesitzer mit viel Hundekunde zu versorgen und Sie so auf das Zusammenleben mit Ihrem Hund bestmöglich vorzubereiten.

Wie ein Hund die Welt zu sehen lernt und wie er sich später gegenüber Menschen, anderen Tierarten und Artgenossen verhält, entscheidet sich in den ersten Lebensmonaten. Was Hunde in dieser Zeit nicht lernen, ist meist für immer verloren.

Die Gehirnentwicklung des Welpen ist mit der 16. Woche abgeschlossen. Je mehr Sie Ihren Hund während dieser Wochen fördern, desto mehr Verschalungen bilden sich in seinem Gehirn. Somit wird in den ersten Wochen die Grundlage gelegt, wie gut Ihr Hund in seinem weiteren Leben lernt.

 Alles was ein Hund in dieser Zeit kennen und lieben lernt, bereitet ihm in seinem späteren Leben keine Schwierigkeiten mehr. Der Welpe muß jetzt behutsam an unterschiedliche Lebenssituationen herangeführt werden, damit er lernt sich mit den verschiedenen Umweltgegebenheiten auseinander zu setzen. Für den Besitzer keine leichte Aufgabe, will man diese sehr kurze Zeit für seinen Hund optimal gestalten.

 

 

Warum überhaupt Welpenspielstunden ?

 

 

Bei den Welpenspielstunden hat Ihr Welpe die Gelegenheit, spielerisch zu lernen, wie man sich unter Hunden verständigt und wie man sich zu benehmen hat, denn Welpen werden nicht mit einem funktionierenden Sozialverhalten geboren - sie werden lediglich mit den Anlagen geboren, dieses Verhalten zu erlernen !   

In der Regel kommt der kleine Welpe im Alter von 8 bis 10 Wochen zu seinem neuen Besitzer. Zu diesem Zeitpunkt ist die Prägungsphase, die der Welpe gemeinsam mit seiner Mutter und seinen Wurfgeschwistern verbracht hat bereits abgeschlossen. Jetzt beginnt die so wichtige Sozialisierungsphase. 

Im Spiel mit Artgenossen entwickelt sich das für den späteren Sozialkontakt wichtige Verhalten eines Hundes. Allerdings kann sich dieses Spiel mit erwachsenen Hunden nicht optimal ausbilden, da sie meist entweder zu grob oder zu sanft im Umgang mit Welpen sind. Das kontrollierte Sozialspiel unter Welpen ist ausgewogener und lehrreich. Mal gewinnt der eine, mal der andere. Im Spiel lernen die Welpen die unterschiedlichsten Formen der Kommunikation wie zum Beispiel Imponier-, Droh- und Beschwichtigungsverhalten und können daher später ernsthaften Auseinandersetzungen problemlos aus dem Weg gehen.

 

    

                                 

Auch mit der soliden Hundeerziehung sollten Sie bereits im Welpenalter beginnen.

Gerade in der Zeit bis zum 6. Lebensmonat befindet sich Ihr Hund in einer hochsensiblen Wahrnehmungsphase.

Ein Welpe soll alles, was Sie im zukünftigen Zusammenleben von ihm erwarten, ausschließlich mit positiven Gefühlen verbinden. Damit schaffen Sie eine harmonische und vertrauensvolle Basis.

Über positive Verstärkung (Leckerlie-Spiel-Lob) erreichen Sie schnell, daß Ihr Welpe die Grundgehorsamsübungen "Sitz -Platz-Hier-Fuß" gerne und in freudiger Erwartung ausführt.

Wenn auch zu diesem Zeitpunkt noch keine absolute Zuverlässigkeit erwartet werden kann, so ist doch ein elementarer Teil der Hundeerziehung ganz spielerisch bereits geschehen.

 

 

 

 

 

 

 

Zu Beginn des Kurses findet immer ein persönliches Vorgespräch statt. Dabei nehme ich mir viel Zeit, um Ihre ganz persönlichen Fragen zu beantworten und gemeinsam mit Ihnen Ihre Ziele und Erwartungen zu definieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausbildungsinhalt des Welpenkurs

  • - Vermittlung des Basiswissen rund um den Hund
  • - Förderung des Sozialverhaltens
  • - Förderung der Umweltsicherheit
  • - Alltagstraining (Einkaufscentrum-Reiterhof-Bus-Bahn-Fahrstuhl usw.)
  • - Einstieg in den Grundgehorsam über Spiel u. Motivation
  • - Bindungsspiele
  • - die Führung übernehmen
  • - den Hund "lesen" lernen
  •  

 

 

Hallo Leute ! Ich bin der Jano und suche Kumpels zum Spielen und zum gemeinsamen Lernen. Die Welpengruppe findet immer am Sonntag um 15:30 Uhr im Niendorfer Gehege statt. Also anmelden zack, zack ..... wir starten am  Sonntag den 30.9.18

 

 

 

 

 

 

 

Sie sind nicht mobil ? Auf Wunsch besuche ich Sie auch gerne bei Ihnen vor Ort und zu Ihren Terminen            (ab 4 Hunde)